Menü

Wie erwartet: Am 24. März sagte das erste Bundesland die Abiturprüfungen für 2020 ab.

Am Morgen des 24.03.2020 bat die Berliner Zeitung um ein Interview mit dem Vorsitzenden der VOB, das ich der Berliner Zeitung auch gewährt habe. Mitten in der Autorisierung dieses Interviews kam die Nachricht, die ich bereits letzten Freitag für den gestrigen Dienstag prognostiziert hatte: Das erste Bundesland sagt  die Abiturprüfungen ab. Diese Meldung wurde dann noch am Nachmittag in das am Morgen geführte Interview eingearbeitet. (Spätere Anmerkung: Das Bundesland Schleswig-Holstein hat die Ankündigung der Absage der Abiturprüfungen 2020 in SWH in der KMK wieder zurückgezogen.)

Hier der Wortlaut des Interviews: https://www.berliner-zeitung.de/lernen-arbeiten/schulleiter-treptow-wir-koennen-die-abiturpruefungen-nicht-immer-weiter-verschieben-li.79465

Am gestrigen 24.03.2020 ist dann auch noch ein neuer Prüfungsplan erschienen. Ich habe zu diesem gegenüber der Senatorin, der Staatsekretärin und der Verwaltung ausführlich per Mail reagiert und begründet, warum dieser neue Prüfungsplan einfach nicht umsetzbar ist.